Seiten

Samstag, 10. April 2010

Traumstart in den Tag

Gestern Abend habe ich mich kurzerhand dazu entschlossen, mit meiner Mannschaft an der Hessischen Jugendblitzmannschaftsmeisterschaft teilzunehmen.Niklas, Lars, Jonas und ich wollten in der U18 an den Start gehen. So war der Plan, Abfahrt sollte 8:20 Uhr sein.
Irgendwas an dem Plan lief für mich jedoch mächtig schief, denn um 8:25 Uhr lag ich noch im Bett und wurde plötzlich durch das Klingeln meines Handys geweckt. Ich hatte verschlafen, aber ordentlich! Innerhalb von 2 Minuten musste ich nun fertig werden, sodass die Zeit grad so zum Anziehen des T-Shirts und der Hose und zum Einpacken einer Flasche Wasser reichte. Nun gut, dann ging die Fahrt aber auch schon los. Braunfels hieß das Ziel und wie ich nach einer Stunde Fahrt feststellte, war das weiter weg als gedacht.
Nun zum Turnier selbst: Insgesamt kamen 9 Mannschaften, eine U10 Mannschaft, drei U12 Mannschaften, 2 U14 Mannschaften, 1 U16 Mannschaft und 2 U18 Mannschaften zu den Hessischen Blitzmannschaftsmeisterschaften der Altersklassen U10-U18. Deshalb spielten wir alle zusammen ein Rundenturnier-blitzen: jeder gegen jeden und zwar doppelrundig. An sich ein ganz nettes Turnier, insgesamt 16 Runden kamen am Ende dabei heraus und wir Gründauer konnten uns letztendlich den Gesamtsieg im Turnier und somit auch den U18-Titel sichern. Gegen 14 Uhr waren wir dann auch fertig und kamen zur Siegerehrung.
Ganz sicher bin ich mir nicht mehr, aber so müssten die Sieger am Ende gehießen haben:
U10: Schöneck
U12: Makkabi Frankfurt
U14: Langen
U16: Gernsheim
U18: Gründau
Genauer könnt ihr das sicherlich heute Abend oder spätestens Morgen auf der Seite der HSJ nachlesen. Joa, durch unseren 1. Platz in der U18 hatte sich die Anreise dann wenigstens gelohnt und wir fuhren dann- trotz kurzer Spielzeit- müde und erschöpft nach Hause.
Bilder habe ich auch gemacht, die könnt ihr hier im Album Schachbilder 2010 anschauen.

Im Bild sind wir bei der Siegerehrung zu sehen. Von links: Niklas, Jonas, ich, Lars

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen