Seiten

Donnerstag, 3. Juni 2010

Rhein Main Open Tag 2

Heute ging der 2. Tag des Rhein Main Opens vorbei. Es stand eine Doppelrunde auf dem Programm mit jeder Menge packender Begegnungen. Nun gut, für mich lief es heute ergebnistechnisch eigentlich ganz gut, allerdings bin ich nicht ganz zufrieden.
Denn heute gab es in Runde 2 mit Weiß Karsten Wanie als Gegner. Der spielte vergangene Saison bei uns in der Landesklasse für Matt im Park Ffm an Brett 1 und hat ungefähr 2120 DWZ. Eigentlich wäre ich da mit Remis zufrieden gewesen, allerdings konnte ich mit Weiß eine sehr gute Stellung im Slawisch erreichen und erreichte am Ende ein Endspiel mit Mehrbauern. Allerdings tauschte ich dann noch Türme, weil ich dachte, das ungleichfarbige Läuferendspiel sei gewonnen...war es auch, nur leider nicht so elementar, wie ich das mir ausgemalt hatte. So ging es geschlagene 2 Stunden und ich fand keinen Gewinn, stattdessen opferte mein Gegner dann noch einen 2. Bauern und konnte sich so aufstellen, dass ich nicht mehr in seine Stellung hineinkam und die Partie endete Remis. Sicherlich eine lehrreiche Partie mit einem nicht ganz optimalen Ende. Danach war mein Gehirn erstmal Matsch und dementsprechend ging es auch in Runde 3. Mein Gegner hatte ungefähr 2060 DWZ und dazu noch Weiß. Naja, relativ locker konnte ich da aber ein Remis erreichen. Er spielte mit Weiß Stonewall und hatte schnell keinen Vorteil mehr. Vielleicht stand ich am Ende sogar etwas besser, aber wie gesagt, ich war platt.
Für die Kollegen aus Neuberg läuft es bisher auch sehr gut. Thorsten konnte bisher alle drei Spiele gewinnen, zwar war er immer Favorit, aber die Gegner waren nicht schlecht. Morgen geht es für ihn gegen GM Hedinn Steingrimsson, das wird ein schweres Spiel, viel Erfolg! Christopher hat heute in Runde 3 ein ganz starkes Remis gegen IM Leonid Milov, den Vorjahressieger, erreichen können. Glückwunsch! Er hat nun 2,5/3. Norbert hat 1,5 aus 3, leider hat er die 1. Runde verloren, allerdings heute gut gespielt und 1,5 Punkte geholt.
Ich spiele morgen gegen Lukas Fiderer, der hat 2152 DWZ. Allerdings habe ich Weiß, also sollte da was zu holen sein.
Hier ist die Turnierseite mit Ergebnissen und Auslosung.
Morgen früh gibt es dann noch eine kurze Endspielsession von mir, wie man Endspiele mit Mehrbauer gewinnt. Mir ist da heute so eine Partie aufgefallen;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen