Seiten

Samstag, 18. September 2010

Herborn Jugendopen

Heute hat das Herborner Jugendopen stattgefunden. Wir Gründauer waren mit 5 Leuten dabei, nämlich Johannes Miketta (U10), Pascal Neukirchner (U12), Niklas Kolb (U16), Bernd Miketta (Betreuerturnier) und mir selbst auch im Betreuerturnier, da es dieses Jahr keine U18 Altersklasse gab.

Zunächst ersteinmal Dinge, die es allgemein zum Turnier zu sagen gibt. Ich fand es dort richtig klasse & hatte 'ne Menge Spaß. Angereist waren etwas über 150 Teilnehmer, für die auch absolut genug Platz geboten war. Die Organisation des Turniers war sehr gut, alles lief soweit glatt und ohne Verzögerungen, Essen und Getränke gab es auch in vielen Varianten zu günstigen Preisen und darüber hinaus gab es auf der Bühne noch richtig viele tolle Sachpreise, sodass jeder Teilnehmer etwas mit nach Hause nehmen konnte. Weiterhin war es natürlich top, das HSJ-Team als angehender Jugendsprecher mal wieder zu treffen und natürlich auch das Wiedersehen jeder Menge anderer bekannter junger und älterer Gesichter.

Zum Schachlichen:
Johannes:
Er spielte in der Altersklasse U10 mit und erreichte am Ende 3/7 Punkten. Das ist eigentlich ein ganz solides Ergebnis, zumal das Feld vorne schon recht gut war.
Gewonnen hat das U10-Turnier Anton Peter mit 7/7

Pascal:
Er ist für das Turnier sicherlich unser Vorzeigebeispiel und erzielte von uns 5 Gründauern auch das beste Ergebnis. Mit 5/7 Punkten erreichte er einen hervorragenden 5. Platz in der U12, wobei vor ihm auch wirklich nur absolute U12-Profis waren. Zudem schlug er einen Gegner mit knapp 1400 und verlor seine beiden Spiele auch nur gegen Tim Niklas Bingert und Alexander Berkes, die beide klar zu den Turnierfavoriten zählten. Ich finde, Pascals Leistung verdient auf jeden Fall Respekt, klasse Sache!

Gewonnen hat das U12 Turnier Nils Damm mit 6,5/7 Punkten.

Niklas:
Er kam in der U16 auf 4,5/7 Punkte und wenn ich mich nicht täusche landete er auf Platz fünf. Das ist auch ein ganz solides Ergebnis, etwas schade, dass er die letzte Runde gegen Marcel Schneider verloren hat, sonst wäre er weiter vorne gelandet.
Gewonnen hat das U16 Turnier Dominik Will mit 6,5/7 Punkten.

Bernd & ich:
Wir beide gingen im Betreuerturnier an die Bretter. Das hat auch viel Spaß gemacht, wir waren 'ne ganz coole Truppe dort. Schachlich lief es für Bernd mit 2/5 Punkten völlig okay, während ich mich mit einigen einzügigen Patzern nicht gerade mit Ruhm bekleckerte und auf 2,5/5 Punkte kam.
Gewonnen hat das Turnier Erich Flach mit 4/5 Punkten.

Alles in allem war es ein netter Samstag und wir kommen nächstes Jahr sehr gerne wieder, um wieder ordentlich Preise abzustauben.

Hier noch das Bild von der Siegerehrung der U14, da waren wir nicht vertreten. Gewonnen hat Robert Baskin da.

Kommentare:

  1. Hi Flo,
    ich fand daß Du ein tolles Turnier gespielt hast!
    Immerhin ist Dir ein halber Punkt mehr als mir gelungen und zwischen uns beiden hat sich noch ein 1880´er plaziert!
    Glückwunsch Kleiner!

    AntwortenLöschen
  2. flo?!
    ich glaub du hast einfach zu viel freizeit....
    und schreibst seitenlange erzählungen über schachturniere :D

    AntwortenLöschen